Dualer Ausbildungsberuf

Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff-/Kautschuktechnik – Fachrichtung Faserverbundtechnologie

Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff-/Kautschuktechnik – Fachrichtung Faserverbundtechnologie planen die Fertigung von Faserverbundbauteilen anhand von Auftragsdaten und technischen Zeichnungen. Sie wählen passende Herstellungs- und Aushärteverfahren, geeignete Reaktionsmittel, Faserarten, -halbzeuge, Stützwerkstoffe, Füllmaterialien und Trennmittel aus. Sie bestimmen Verfahrensparameter, richten die Produktionsmaschinen und –anlagen ein und überwachen den Produktionsablauf. Sie sorgen dafür, dass alle Werkzeuge, Maschinen und Anlagen für die Produktion und Bearbeitung von Faserverbundbauteilen betriebsbereit sind, stellen die Materialien bereit und dokumentieren die Arbeitsabläufe.

Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff-/Kautschuktechnik – Fachrichtung Faserverbundtechnologie ist ein anerkannter Ausbildungsberuf mit dualer Berufsausbildung. Die Ausbildung dauert drei Jahre und findet im Betrieb und in der Berufsschule statt. Der Beruf erfordert Sorgfalt und Umsicht, Kenntnisse in Physik, Chemie, Werken und Technik. Eingestellt werden vorwiegend Auszubildende mit einem mittleren Schulabschluss.

 

Weitere Informationen zu diesem Ausbildungsberuf finden Sie auch unter:

www.berufenet.arbeitsagentur.de